Preise und Auszeichnungen


Mai 2017: Wettbewerb "Beruf macht Schule"

FEDA Madrid gewinnt Exzellenzpreis des Auswärtigen Amtes: Berufsorientierung in der deutschen Auslandsschularbeit

 

 

Die Verkäuferausbildung der FEDA Madrid wird mit dem 1. Preis im Wettbewerb „Beruf macht Schule“ ausgezeichnet. Bei einer  Feierstunde  am 1. Juni 2017 in Berlin nahm eine Delegation der FEDA Madrid den 1. Preis des Wettbewerbs „Beruf macht Schule“ des Auswärtigen Amtes aus den Händen von Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt und Staatssekretär des AA Walter Lindner entgegen.

Gewürdigt wurde die Ausbildung im Einzelhandel als  vorbildliches Beispiel für  Kooperation zwischen Ausbildungsbetrieben und Berufsschule. Dadurch sei es der FEDA Madrid gelungen ein Projekt aufzubauen, “welches sowohl den Bedürfnissen der Jugendlichen Rechnung trägt als auch die Belange der Wirtschaft nach qualifizierten, motivierten Mitarbeitern berücksichtigt”.

 

FEDA Madrid bietet seit 2013 zusammen mit den Unternehmen Aldi, Lidl, Media Markt, Makro und JYSK eine  spanischsprachige duale Ausbildung zu Verkäufer_innen an. Im Jahr 2015 wurden zusammen mit Aldi außerdem in Sevilla und Elche Zweigstellen eröffnet und ab dem nächsten Jahr wird unseren Schüler_innen mit dem Berufsschluss „Kaufmann/-frau im Einzelhandel“ eine zusätzliche Möglichkeit zur Weiterqualifikation geboten.

 

Abgerundet wurde die Feier in Berlin durch die Präsentation unseres Videos, das wir zusammen mit unserem Wettbewerbsbeitrag eingereicht hatten:

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die Firma menudapeli für die Realisierung des Videos.