Wir erhalten das Gütesiegel "Exzellente Deutsche Auslandsschule"

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Walther von Plettenberg (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Deutsche Handelskammer für Spanien), Javier González Pareja (Präsident Deutsche Handelskammer für Spanien / Vorstandsvorsitzender BOSCH Group Spanien und Portugal), Wolfgang Dold (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland), Ingo Winter (Schulleiter FEDA Madrid) und Bernd Hullerum (Vorstandsvorsitzender FEDA Madrid / CEO Transfesa Logistics)

Dieses Jahr haben wir einen Grund zum Feiern: unser 40. Jubilläum! Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK) am 16. Januar, nutzte der deutsche Botschafter in Spanien, Wolfgang Dold, die Gelegenheit, diesen wichtigen Meilenstein bekannt zu geben und uns im Namen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier das Gütesiegel "Exzellente Deutsche Auslandsschule" zu überreichen. Herr Dold betonte in seiner Ansprache, dass "FEDA Madrid sich weltweit als eine Referenz in der Entwicklung der dualen Berufsausbildung entwickelt hat". 

 

FEDA Madrid wurde 1980 von multinationalen Unternehmen in Spanien gegründet. Seitdem haben wir junge Menschen in Unternehmen wie Siemens, Kühne+Nagel, Mercedes-Benz, Transfesa Logistics und Stihl ausgebildet, die in ihren Ausbildungsbetrieben Karriere, auch auf internationaler Ebene, gemacht haben. Bernd Hullerum, CEO von Transfesa Logistics und Präsident des Vorstandes der FEDA Madrid, der zusammen mit Ingo Winter, Schulleiter der FEDA Madrid, das Exzellenz-Zertifikat entgegen nahm, drückte im Namen des gesamten Teams von FEDA Madrid seinen Stolz aus: "Diese Anerkennung spiegelt die nachhaltigen Bemühungen eines Projekts wider, das darauf abzielt, Unternehmen eine qualitativ hochwertige duale Ausbildung und jungen Menschen ausgezeichnete berufliche Chancen zu bieten." Bernd Hullerum hebt einen der Hauptvorteile hervor: "Der Wechsel zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung bedeutet, dass die Auszubildenden eine globale Vision des Unternehmens erhalten, von Anfang an in die Geschäftsprozesse des Unternehmens eingebunden werden, dessen Werte annehmen und sich mit ihnen identifizieren. Nach Abschluss der Ausbildung können sie so direkt in die Teams integriert und sogar multidisziplinär eingesetzt werden."

 

Seit ihrer Gründung hat die FEDA Madrid ihr Ausbildungsangebot kontinuierlich an die Anforderungen der lokalen Wirtschaft angepasst. So sind in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit der AHK Spanien duale Ausbildungsberufe entstanden, wie z.B. die Ausbildung von Hotelfachleuten auf Teneriffa zusammen mit der Inselregierung von Teneriffa Cabildo de Tenerife und dem Hotelverband ASHOTEL, Mechatronikern in Madrid und Kaufleuten im Groß- und Außenhandel in Valencia, in Kooperation mit dem Unternehmen SanLucar Fruit.

 

Unter den Unternehmen, die sich in den letzten Jahren der dualen Ausbildung angeschlossen haben, können wir namhafte Firmen wie Sixt, Thyssenkrupp Galmed, Primafrío, Alphabet, Fronius, Landgard Spanien, Erhardt, EdekaFruchtkontor Spanien, Knorr-Bremse, Trumpf, Robinson Hotels, H10, Meliá Hotels International, Spring Hotels, Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden, Hotel Tigaiga Teneriffa und Hotel Vallemar nennen.

 

Die FEDA Madrid setzt sich auch für eine dynamische und flexible Anpassung an die Bedürfnisse der Ausbildungsbetriebe ein. Aus diesem Grund integrieren wir ganz neu ab Januar 2020 verschiedene SAP-Module in die Lehrpläne. Ziel ist es, den Auszubildenden während ihrer Ausbildung die Grundkenntnisse der weltweit am weitest verbreiteten Integrierten Unternehmenssoftware zu vermitteln.

 

SAVE THE DATE: 40-jähriges Jubiläumsfest in der Deutschen Schule Madrid

 

Das 40-jährige Jubiläum werden wir am 01.07.2021 in der Deutschen Schule Madrid feiern, von deren Absolventen eine große Anzahl die duale Ausbildung als solide Basis für eine internationale Berufskarriere gewählt hat. Wir möchten alle Schüler und Schülerinnen und Alumni, die Teil der Geschichte der FEDA Madrid sind, einladen, diesen wichtigen Meilenstein mit uns zu feiern. Zum Erhalt einer persönlichen Einladung bitten wir um Registrierung in unserem Alumni-Portal.