Corporate Social Responsibility-Projekt: FEDA for Kenya

Auszubildende der FEDA Madrid unterstützen Kinder der Starkid School in einem Armenviertel in Nairobi

Was als interkulturelle Begegnung bei der Preisverleihung des IHK-Auslandsschulwettbewerbs im Mai 2018 in Berlin zwischen den Delegationen der Deutschen Schule Nairobi (3. Preis im Wettbewerb), der Starkid School und der FEDA Madrid (1. Preis im Wettbewerb) begann, ist inzwischen zu einem unserer Azubi-Projekte und zu unserem Corporate Social Responsibility Projekt angewachsen. Die Auszubildenden, der Schulvorstand und der Schulleiter, die unsere Schule bei dem Festakt des DIHK vertreten haben, waren von der Arbeit und dem Engagement der Starkid School in einem Slum in Nairobi dermaßen beindruckt, dass der Schulvorstand im Nachgang zu der Siegerehrung beschloss, 20.000 Euro der 60.000 Euro unseres Preisgeldes für die Unterstützung dieser Schule zur Verfügung zu stellen.

 

Ziele des Projekts:

  • Gewinnung von Sponsoren zur Anschaffung von dringend benötigten Sachmitteln für die Starkid School
  • persönliche Begegnung zwischen Menschen der drei Partnerschulen
  • Einsatz unserer Auszubildenden gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung und für Toleranz und Solidarität
  • Beratung und Begleitung der DS Nairobi beim Aufbau einer dualen Berufsausbildung für Elektriker und Köche insbesondere auch für die Absolventen der Starkid School

Zur Kick-off-Veranstaltung flogen im September 2019 fünf Auszubildende, zwei Vertreter des Schulvorstandes und der Schulleiter der FEDA Madrid nach Kenia, wurden dort von der DS Nairobi ganz herzlichen empfangen und als Gäste im Boardinghouse der Schule aufgenommen. Unsere Auszubildenden brachten sich zwei Wochen intensiv in die tägliche Arbeit mit den rund 160 Kindern der Starkid School ein und konnten im direkten Umgang mit den aus der Gesellschaft ausgegrenzten Slum-Bewohnern ihren Horizont und die Affinität zu dem immer noch weitgehend fremden Kontinent Afrika deutlich erweitern. Außerdem unterstützt die FEDA Madrid das Leitungsteam der DS Nairobi bei der Einführung einer dualen Berufsausbildung nach deutschem Vorbild.

 

Hier erfahren Sie mehr zur ersten Projektreise.



Preisverleihung des DIHK im Mai 2018

Festakt bei der Preisverleihung durch den DIHK in Berlin an die Deutschen Auslandsschulen FEDA Madrid, Goethe Schule Buenos Aires und Deutsche Schule Nairobi, Mai 2018

Video der Preisverleihung



Ausbildungsunternehmen die das Projekt unterstützen:




Gerne können Sie sich an unserem CSR-Projekt mit Sach- oder Geldspenden beteiligen. Bitte setzen Sie sich dazu mit Claudia Dittrich, Leiterin Geschäftsentwicklung und Marketing (claudia.dittrich@feda-madrid.com Tel. +34 91 767 6062) in Verbindung.