04.07.2019
Dieser erste Jahrgang ist aus der Zusammenarbeit zwischen der FEDA Madrid und dem Cabildo de Tenerife in 2017 hervorgegangen. Insgesamt 15 Schüler, die zwei Jahre lang auf Teneriffa nach dem anerkannten deutschen dualen Ausbildungssystem zu Hotelfachleuten ausgebildet wurden, erhielten ihre Titel, die von der Deutschen Handelskammer für Spanien und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin, ausgestellt werden, in Anwesenheit von Vertretern des Cabildo de Tenerife,...

02.07.2019
In einer emotionalen Abschlusszeremonie, die am 2. Juli 2019 in der Deutsche Handelskammer für Spanien (AHK) stattfand, erhielten 50 Absolventen der FEDA Madrid ihre Diplome von Werner Schaich, Gesandter der Deutschen Botschaft in Spanien, Gerardo Gutiérrez Ardoy, Direktor der spanischen Bundesagentur für Arbeit (SEPE), Dr. Walther von Plettenberg, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK) und Ismael Sanz, vom Bildungsministerium der Autonomen...

28.06.2019
Diese Woche haben die Abschlusszeremonien der Auszubildenden zum Verkäufer/in in unseren Außenstellen Sevilla und Elche stattgefunden. In Sevilla erhielten 7 Aldi-Auszubildende ihre Diplome von Händen des deutschen Konsuls, Herrn Arnulf Braun, und von der Vertreterin der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK), Raquel López. Herr Braun gratulierte allen Absolventen und betonte die Bedeutung eines praxisorientierten Ausbildungssystems, ein Erfolgsmodell in Deutschland, welches Dank der...

20.06.2019
Die vier Staatssekretäre/Staatsräte der Bundesländer Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen, die als Bevollmächtigte ihre Länder im Bund vertreten informierten sich bei der FEDA Madrid über die duale Berufsausbildung in Spanien.

07.06.2019
Die spanische Nationale Agentur für Erasmus+ Projekte „Servicio Español para la Internacionalización de la Educación (SEPIE)“ hat der FEDA Madrid finanzielle Mittel für das Erasmus+ Programm KA102 bereitgestellt. Damit können wie in den letzten Jahren 33 Azubis der dualen Ausbildung eine 2-wöchige Mobilität in der Beruflichen Bildung in Deutschland durchführen.

16.05.2019
Krise = Eine gravierende und entscheidende Situation, die die Entwicklung einer Sache oder eines Prozesses gefährdet. Die Auswirkungen einer Krise auf ein Unternehmen können, je nach zu lösendem Problem, strukturelle Veränderungen mit sich bringen. Der Schlüssel zur Handhabung einer solchen Situation, so Dr. Maike Schlegel, sind: Das Problem angehen und bei dessen Analyse schnell handeln. Einen kleinen Krisenstab mit zuverlässigen Mitarbeitern bilden, die entscheidungsfähig sind, da die...

16.05.2019
Begleitet von Dr. Petra Köppel-Meyer, Leiterin der Sprachabteilung und Stellvertretende Institutsleiterin , und von Bettina Schätzl, Expertin für Unterricht am Goethe-Institut Madrid, informierten sich die Schulleiter und Lehrkräfte der acht Pasch-Schulen in Spanien, die vom Goethe-Institut betreut werden, über die dualen Bildungsangebote der FEDA Madrid und der EWA Europäische Wirtschaftsakademie. Das Goethe-Institut unterstützt diese Schulen darin, Deutsch als Schulfach einzuführen...

07.05.2019
Diese Woche waren unsere Auszubildenden der Berufe Industriekaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Logistik und Speditionsdienstleistung an zwei Tagen zu Betriebsbesichtigungen im Norden Spaniens unterwegs. Als erstes besuchten die Schülerinnen und Schüler des ersten Ausbildungsjahres die Firma HUF España in der Nähe von Soria. Das Unternehmen arbeitet bei der Ausbildung zum Industriekaufmann/frau mit der FEDA Madrid zusammen. Es hat sich auf die Produktion von Schließsystemen von PKW...

30.04.2019
Am 30. April fand ein Arbeitsfrühstück im Hotel ValleMar auf Teneriffa statt, bei dem wir die Gelegenheit hatten, unser duales Ausbildungskonzept im Hotelfach nach deutschem System renommierten Hoteliers aus dem Norden der Insel vorzustellen. Veranstalter und Organisatoren dieses Treffens waren das Sanierungskonsortium (Consorcio de Rehabilitación) von Puerto de la Cruz in Kooperation mit der Inselregierung von Teneriffa (Cabildo de Tenerife), dem Stadtrat von Puerto de la Cruz und dem...

04.04.2019
Was motiviert unsere Auszubildenden in Madrid, Sevilla und Elche, sich aktiv und in ihrer Freizeit an der Verbreitung der dualen Ausbildung in Spanien zu beteiligen? Die persönliche Überzeugung, dass sie mit der Wahl einer dualen Ausbildung die richtige Entscheidung für die Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft getroffen haben. Ob im Zweig Einzelhandel, Industrie oder Transport und Logistik, die Überzeugung ist klar: "Die Kombination von theoretischem Lernen mit seiner direkten Anwendung in...

Mehr anzeigen